Startseite > Thermografie > Anwendungen > Prüfung und vorbeugende Wartung elektrischer Anlagen
thermotemp
SICHERHEITSTECHNIK MIT SYSTEM

Thermografie von Elektroanlagen

vorbeugende Wartung
auch in Verbindung mit VdS Prüfung


Wir beugen vor und bieten alles aus einer Hand: Elektrothermografie und VdS-Prüfung, ein Termin, eine Anfahrt, ein Bericht ,eine Rechnung!
Sie sparen Zeit und Geld.

Thermografische Untersuchungen dienen in Hoch-, Mittel- und Niederspannungsschaltanlagen zur vorbeugenden Wartung und zur Brandprävention. Bauteile, die durch Defekte, z. B durch asymmetrische Last oder lose Schraub- und Klemmverbindungen, einer starken Erwärmung ausgesetzt sind, können langfristig ausfallen oder einen Brand auslösen.

In Verbindung mit früheren thermografischen Vergleichsuntersuchungen können Ausfallzeitpunkte durch Trendanalysen prognostiziert werden.

In Verbindung mit der Elektrothermografie bietet sich eine gleichzeitige Prüfung elektrischer Anlagen durch einen vom VdS (Verein der Sachversicherer) anerkannten Sachverständigen (entsprechend Versicherungsanforderung), die wir in einem Zug durchführen können.

Ihre Vorteile:
  • Synergie durch gleichzeitige VdS-Prüfung
  • Teure Ausfall- bzw. Stillstandszeiten von Anlagen können minimiert werden, da die Elektrothermografie bei laufendem Betrieb stattfindet.
  • Thermografie zur vorbeugenden Wartung und zur Brandvorbeugung an elektrischen Anlagen.
  • Wartungszyklen können optimiert werden.
  • Wartungspersonal kann mittelfristig reduziert werden.

Seite druckennach oben


 
  

Elektrothermografie mit Infrarotkamera
Elektrothermografie eines Steuerschaltschrankes


Wärmebildkameras finden bei der Elektrothermografie überlastete Kreise
Elektrothermografie einer Unterverteilung mit überlasteten Sicherungskreisen